Werkzeug-Tester

 Produkt-Datenblatt    Merkblatt

Ideal für Drehmoment-Schraubendreher


Dieses hochgenaue Prüfgerät ist optimiert zur Kalibrierung von Drehmoment-Schraubendrehern. Eine spezielle Belastungsvorrichtung sorgt für konsistente Messbedingungen, um menschliche Einflüsse auf die Krafterzeugung zu unterbinden.


Unter Verwendung des optionalen Zusatzgerätes TDTLA können auch Drehmomentschlüssel mit kleiner Kapazität kalibriert werden.


Der Messbereich ist groß und für verschiedene Arten von Drehmomentschraubern anwendbar. Erhältlich mit Bestanden/Fehlgeschlagen-Beurteilungsfunktion. Ergebnisse werden in drei Farben (Weiß/Rot/Blau) für einfache Erkennung angezeigt.


Leistungsmerkmale

  • Bidirektionale Messung – rechts / links.
  • Messmodi: Spitzenwert, Mitlauf.
  • Statusanzeige in 3 Farben (weiß/blau/rot).
  • Max. Anzeigeabweichung ± 1% + 1 Stelle.
  • Oberer/Unterer Grenzwert: 10 Einstellungen.
  • Statistik: Anzahl, Max, Min, Mittelwert.
  • Speicher für 1000 Messwerte (99 im M99 Modus).
  • RS232C Ausgang für seriellen Datentransfer zum Drucker oder PC.

Lieferumfang

  • Prüfgerät TDT3
  • AC-Netzadapter BA-6
  • Belastungsgerät STA für auslösende Drehmomentschraubendreher (z.B. LTD und RTD)
  • Klemmenblock
  • Bedienungsanleitung
  • Werkskalibrierzertifikat

Optionale Komponenten

  • PC-Kabel D-Sub 9-Pin #383
  • Excel Receiver Software (per Download)
  • Belastungsgerät LTA für Drehmomentschraubendreher mit Direktanzeige (z.B. FTD, STC etc.)
  • Belastungsgerät TDTLA3 zum Kalibrieren von kleinen Drehmomentschlüsseln
  • Protokoll-Thermodrucker EPP16M3
  • Druckerkabel #382
  • Li-Po Akkupack BP-100-4
  • Kalibrierkit TDTCL

Downloads

TDT3-G

ModellArt.-Nr.Drehmomentbereich
cN·m
Drehmomentbereich
ozf·in
Drehmomentbereich
lbf·in
Drehmomentbereich
kgf·cm
6-kt.
Zoll
Gewicht
kg
TDT60CN3-G
TDT600CN3-G
T252001
T252002
2 - 60
20 - 600
3 - 80
30 - 800
0.2 - 5
2 - 50
0.2 - 6
2 - 60
1/4
1/4
11
11

f = weiblich, m = männlich

Ein Drehmomentprüfmittel ist so auszuwählen, dass es vorwiegend im mittleren Leistungsbereich eingesetzt wird. Müsste man regelmäßig nahe der max. Belastbarkeit arbeiten, sollte man ein größeres Modell wählen.

Alle Angaben ohne Gewähr, technische Änderungen oder Irrtümer vorbehalten.